Neues aus der Fraktion
27.05.2015, 08:47 Uhr
 
„Hochmoore“ einer der größten CO2 Speicher
CSU-Kreistagsfraktion stellt Antrag über die Erstellung eines Konzepts zum Schutz von Mooren im Landkreis Traunstein und die Verwendung von torffreier Blumenerde.
Fraktionsvorsitzender Karl Schleid (links) und Vorsitzender des Arbeitskreises AKU Josef Mayer jun. (rechts) bei der Übergabe des Antrages an Landrat Siegfried Walch

Im Rahmen der Fraktionssitzung der CSU-Kreistagsfraktion überreichte Karl Schleid, Fraktionssprecher und 1. Bürgermeister der Stadt Trostberg, zusammen mit Josef Mayer jun., Kreisvorsitzender des CSU Arbeitskreis Umweltsicherung und Landesentwicklung (AKU), Herrn Landrat Siegfried Walch einen Antrag über die Erstellung eines Konzepts zum Schutz von Mooren im Landkreis Traunstein und die Verwendung von torffreier Blumenerde. Dieser Antrag beinhaltet in erster Linie die weitere Renaturierung der Hochmoore und stellt die Wichtigkeit der Moore für den Klimaschutz und die Biodiversität dar. Des Weiteren wird darin gefordert, dass sich der Landkreis für die Verwendung von torffreier Blumenerde in den Kommunen im Landkreis Traunstein ausspricht. Auch wenn in Deutschland der Torfabbau weitestgehend eingedämmt ist, werden jährlich wie über 100.000 Tonnen Torf in unsere Bundesrepublik eingeführt und größtenteils für die Herstellung von Blumenerde verwendet. Der Antrag richtet sich in erster Linie an den Ausschuss für Umweltfragen, Abfallwirtschaft und Energie. Neben Klimaschutz und Biodiversität ist auch das Ökokonto ein wichtiger Punkt in diesem Antrag. Laut Josef Mayer jun. ist es neben dem Erhalt der Biodiversität und dem Klimaschutz unabdingbar, dass solche Maßnahmen 1:1 dem Ökokonto angerechnet werden und somit die wertvollen landwirtschaftlichen Nutzflächen in gewisser Weise schützen. Dr. Christian Gerhart, stellv. Kreisvorsitzender im AKU fügte hinzu, dass wir im Landkreis auch global ein Zeichen für den Klimaschutz setzen sollten und auf die Verwendung von torfhaltiger Blumenerde weitgehend verzichten. Ausgearbeitet wurde dieser Antrag vom AKU.